Ein Buch das unter die Haut geht

Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins
448 Seiten- Knaur TB Verlag
ISBN: 978-3426517697
Orginaltitel: The story of Us

Inhalt:
Emma hat den Mann ihres Lebens gefunden und will den Schritt vor den Traualtar wagen. Doch dann endet ihr Junggesellen- Abschied in einer Katastrophe. Auf der Heimfahrt läuft den drei Freundinnen Emma, Carolin und Amy ein Reh vor den Wagen, wodurch ein schwerer Unfall verursacht wird.
Emmas Freundin Amy wird aus dem Auto geschleudert und erleidet tödliche Verletzungen. Emma selbst wird bei dem Unfall im Auto eingequetscht und kann so aus diesem nicht fliehen. Doch dann kommt Rettung. Ein gut aussehender Mann sieht den Unfallwagen und hält an um den Mädchen zu helfen. Dabei wird er zu Emmas Lebensretter, wodurch eine enge Bindung zwischen den beiden entsteht.
Da Amy bei dem Unfall verstorben ist müssen Carolin und Emma nun eine schwere Last mit sich rum tragen und die Hochzeit wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Doch als Emma auf ein bitteres Geheimnis stößt, welches ihr Verlobter mit der Verstorbenen teilt, einen Verrat den sie nicht verzeihen kann, ist an Hochzeit erstrecht nicht mehr zu denken…
Meine Meinung:
Das Buch „ Die Nacht schreibt uns neu“ ist ein wirklich gelungenes Werk. Es hat mir sehr viel Spaß bereitet dieses zu lesen. Von Anfang an nimmt einen die Geschichte mit und man will immer wissen wie es weiter geht. Im Verlauf des Buch wird immer wieder einen Blick in die Gegenwart gezeigt und dann die lange Geschichte der Vergangenheit erzählt. Dies geschieht immer sehr Gefühlsvoll und voller Emotionen, mit einer Leichtigkeit dass man das Buch nicht mehr weg legen kann.
Besonders gut haben mir an diesem Roman die Charaktere gefallen, ich habe mich von Anfang an in Jack verliebt und auch Emma war mir sofort sympathisch. Die Autorin schafft es ihre Figuren so charismatisch zu beschrieben, dass man das Gefühl hat sie selber zu kennen oder gar mit ihnen befreundet zu sein. Man lernt sie von all ihren Seiten kennen, so dass sie nicht nur leere Namen bleiben. Interessant ist auch die anfänglichen Gewissensbisse mit denen Emma wegen Jack und ihrem Verlobten zu kämpfen hat. So hat das Buch auch etwas sehr realitätsnahes, da man sich gut in sie hinein versetzen kann.

Insgesamt baut sich die Geschichte langsam auf und enthält viel Tiefe, ist also nicht einfach nur so dahin geschrieben. Sodass man sich manchmal die ein oder andere Träne oder Gefühlsregung nicht unterdrücken konnte.
Alles in allem ist dies das beste Buch das ich seit langem gelesen habe, da es für mich alles beinhaltet, was ein gutes Buch braut.


http://www.droemer-knaur.de/buch/8299366/die-nacht-schreibt-uns-neu

Kommentare

René u. Jessi Swiecik hat gesagt…
Hi
Das Buch habe ich schon bei Lovelybooks gesehen und es klingt echt toll und emotional. Ich werde mir wohl mal die Leseprobe anschauen! :D

Übrigens bin ich mal Leser auf deinem Blog geblieben! :D Ist echt schön und wir scheinen einen ähnlichen Buchgeschmack zu haben!

Liebe Grüße
Jessi
http://in-buechern-leben.blogspot.de/
Hallihallo :)

Das Buch klingt wirklich super, ich hatte es auch schonmal in der Hand und weiß jetzt garnicht mehr so genau, weshalb ich es im Laden habe stehenlassen... wahrscheinlich war mein Einkaufskorb einfach schon zu voll xD

Ich bleibe gerne als Lesern auf deinem Blog :)

Liebe Grüße,
Lisa von Prettytigers Bücherregal

P.S. Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, schau doch einfach mal vorbei, wenn du Lust hast :)
Ascari hat gesagt…
Hey :)

Irgendwo hab ich schon mal von diesem Buch gehört, der Titel kommt mir bekannt vor ... Und auch wenn ich normalerweise solche Stoffe nicht unbedingt mag, klingt es interessant :).

Übrigens, wenn du Lust hast, ich hab dich getaggt: http://leseratz.blogspot.co.at/2016/02/liebster-award-2.html

Liebe Grüße
Ascari

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Ein wundervolles und bewegendes Buch

Ist es wirklich für immer ?