Storchenhelfer von Miriam Covi

Storchenhelfer von Miriam Covi 

480 Seiten- Knaur Verlag
ISBN: 978-3426516423

Storchenhelfer erzählt die Geschichte um die erfolgreiche Anwältin Hilly Seebeck. Sie ist Workaholic und führt eine glückliche Beziehung mit Claas, der ebenfalls Anwalt ist. Nur in Sachen Kinder scheint ihr kein Glück gegönnt. Trotz Eisprungberechnung und Sex nach Plan wird sie nicht schwanger.
Claas gesteht ihr eines Abends als sie Essen sind, dass er eine Affäre hat und sich von ihr trennen will. Als Hilly dann herausfindet das es seine Sekretärin ist bricht für sie die Welt zusammen.
Sie zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus und in ein kleines Appartment in Berlin, Prenzlauer Berg, ein. Ihren neuen Nachbarn Mick lernt sie gleich am ersten Abend kennen, ihr ihr Flipchart, auf den sie ihre Pro und Contra Listen macht gibt, welches sie im Flur stehen gelassen hatte.
Die beiden lernen sich immer besser kennen und als Hilly auf eine Frau trifft die sich künstlich befruchtet hat nimmt sie sich vor es ebenfalls auf diese Art zu versuchen. Das Problem ist nur das man dazu einen festen Freund braucht, da sie den momentan nicht hat bittet sie Mick ihr zu helfen, der zu ihrem erstaunen einwilligt.

Storchenhelfer ist ein super Roman zum einfach mal abschalten. Er ist locker geschrieben und hat eine grade Handlung. Die Charaktere sind gut dargestellt, es fehlt jedoch manchmal die tiefe. Diese ist eigentlich nur bei Hilly vorhanden, man lernt ihren Macken kennen, ihre Wünsche und warum sie eigentlich so ehrgeizig ist.
Andere Figuren hingegen wirken wie Stereotypen. Mick ist der typische Frauenaufreißer und Pia ist die Mutter die mit allem überfordert zu sein scheint.
Die Entwicklung die Hilly durchmacht ist nachvollziehbar geschildert. Es gibt kein plötzlichen oder nicht nachvollziehbaren Sprünge in der Handlung. Auch die kleinen Geschichten die sich nebenbei noch entwickeln passen einfach super. Der Autorin ist es gelungen eine kleine rund Welt zu erschaffen, in der ihre Figuren lebendig werden. Man hofft mit Hilly und spricht ihr Mut zu und das ist was für mich ein gelungenes und lesewertes Buch ausmacht.


Jedoch ist das Buch im Gesamten etwas vorhersehbar, was aber nichts daran ändert das man wissen will wie es zu einzelnen Entscheidungen der Figuren kommt.

Im Gesamten lässt sich sagen das der Roman eine schöne Geschichte erzählt, die angenehm geschrieben ist um zu Ruhe zu kommen. Es ist kein tiefgründiger Roman, aber eine Geschichte die einen zum lachen bringt. Sie ist jedem zu empfehlen der dieses Genre gerne liest und der einfach mal abschalten will und was anderes lesen möchte. Eine wundervolle Geschichte aus dem Alltag, die wunderbar real erzählt wird.


http://www.droemer-knaur.de/buch/7987459/storchenhelfer

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Ein wundervolles und bewegendes Buch

Ist es wirklich für immer ?