Rezension zu Eine himmlische Begegnung von Guillaume Musso

Eine himmlische Begegnung Guillaume Musso 

380 Seiten- Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-30490-0

Inhalt:
Als Juliette Beaumont nach einem erfolglosen Jahr in New York die Stadt wieder verlassen will und nach Frankreich zurück kehren will, soll sie in der Stadt doch noch etwas Glück finden. 
Am Abend ihres letzten Arbeitstag als Kellnerin will sie es noch einmal krachen lassen und zieht alleine um die Häuser. Doch ihre schlechten Gedanken quälen sie.  Sie ist von sich selber enttäuscht, das sie in New York nichts erreicht hat. Sie ist weder ihrem Ziel, eine berühmte Schauspielerin zu werden näher gekommen, noch hat sie ihre große Liebe auf den Straßen der großen niemals schlafenden Stadt gefunden. Juliette geht gNz in ihr Gedanken versunken und ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße. Plötzlich hört sie einen Ruf, "Vorsicht!" was sie da zu verlässt ruckartig auf der Straße stehen zu bleiben. Das Auto, das auf sie zufährt lässt sie zum ersten Mal in die Augen des Todes blicken.... 


Meine Meinung:
Der neue Roman von Guillaume Musso, "Eine himmlische Begegnung" ist ebenfalls wie alle anderen Bücher des Autors ein Roman der fesselt und in seinen Bann zieht. Wenn man diesen Roman beendet, kann man kaum glauben wie viel Spannung, Emotionen und Leidenschaft in 380 Seiten stecken können. 
Guillaume Musso zeigt auch in diesem Roman wieder was die starke Bindung durch Liebe, zwischen zwei Menschen, möglich macht. Musso bringt seinem Leser da zu, darüber nachzudenken wie wichtig manchmal auch die kleinste Entscheidung im Leben sein kann und was für große Auswirkungen diese haben kann.   
Dieser Roman hat mich sehr begeistert und auch auf emotionaler Ebene tiefe Gefühle hervorgerufen. Nicht nur die Art wie Musso seine Geschichten erzählt, das der Leser nie genau weiß worauf die Geschichte hinaus läuft auch wenn er es zu wissen glaubt, hat mich so für diesen Roman begeistert, sondern auch die Charakter die er verwendet. 
Der Leser kann sich ganz und gar in der Geschichte wohl fühlen, da die Charakter liebevoll und real beschrieben sind. Man bekommt ein klares Bild von den Figuren und auch die Umgebung wird lebendig beschrieben und so, dass man sich vorkommt als wäre man genau dort und würde Sam und Juliette bei ihrem Liebesglück beobachten. 

Auch das Cover des Romans ist sehr schön gestaltet. Die Brücke, die in einer Winterlandschaft dargestellt ist rückt in den Hintergrund. Das liegt daran das auf ihr eine Frau zu sehen ist, die mit dem Rücken abgebildet wurde und zu Rennen scheint. Die Frau sticht deshalb so hervor, da sie in rot gekleidet ist. Diese Darstellung würde den Leser vermuten lassen, dass es sich bei dieser Geschichte einzig und alleine um einen Liebesroman handeln kann. Doch diese Einschätzung wird sich beim lesen als falsch erweisen, da Musso eine Romane immer mit einem auch Thriller auskleidet. Doch dennoch ist dieses Cover genau das richtige für DIESEN Roman. 

Ich kann diesen, wie auch alle anderen Romane von Guillaume Musso nur weiter empfehlen, da man eine spannende, nicht vorhersehbare und mit Leidenschaft erzählte Geschichte geboten bekommt, der man sich nicht mehr entziehen kann.

http://www.piper.de/buecher/eine-himmlische-begegnung-isbn-978-3-492-30490-0



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Ein wundervolles und bewegendes Buch

Ist es wirklich für immer ?